© VSP e.V. 2016 • alle Rechte vorbehalten 

Ambulante Vorsorgeleistungen am anerkannten Kurort (früher offene Badekur)

Es gibt verschiedene Arten von Kuren, die man sich „selbst“ verschreiben kann. Dazu gehört zum Beispiel auch eine “Bäderkur“. Diese wird zwar sicher etwas „professioneller“ betreut, als ein gewöhnlicher Urlaub, aber trotzdem von den Krankenkassen bestenfalls finanziell unterstützt. Dies passiert jedoch nur sehr selten, weil es mitunter ja schon schwierig ist, eine echte Kur bei der Krankenkasse zu beantragen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, einige dieser Hürden zu überwinden. 
Die Kur
Die Kur ist Ihr gutes Recht!
weiterlesen...
Endlich wieder gesund werden oder drohende Krankheiten vermeiden - es gibt viele Gründe  für eine Kur im niederbayerischen Bäderdreieck (Bad Füssing, Bad Griesbach, Bad Birnbach). Doch nur wenige Menschen wissen, dass sie einen gesetzlichen Anspruch auf eine solche „Vorsorgemaßnahme am anerkannten Kurort“...
Wurde Ihr Kurantrag abgelehnt, stecken Sie den Kopf nicht in den Sand! Sollte der Antrag abgelehnt werden, dann legen Sie unbedingt dagegen schriftlichen Widerspruch ein. Hier finden Sie einen kleinen Wegweiser, wie Sie mit einer Ablehnung umgehen sollten.
weiterlesen...
Wenn Ihr Kurantrag genehmigt wurde: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Nun haben Sie die Qual der Wahl. Ein reichhaltiges Angebot für Ihren Kuraufenthalt im Bäderdreieck finden Sie unter folgende Links: Bad Füssing Bad Griesbach Bad Birnbach